und ein kleiner Ruf geht durch die Zeiten -

"wo seid ihr alle ......  ???

pz

 

Google Translator -

please select your language

Trendcounterstart: 02.2016

Besucherzaehler
Listinus Toplisten

Geburtsorte meiner nächsten Ahnen

Czarnylas bei Wladymir Wolhynsk - Wolhynien, um 1900

Czarnylas liegt in Wolhynien. Nördlich von Wladymir Wolhynsk und südlich  von Verba (Werba). Tscherni-Less war eine Deutsche Kolonie. Sie wurde aufgegeben und Reste scheinen dort nicht mehr zu existieren.

Es war eine evang. Pachtkolonie mit ca. 110 Einwohnern.

 

August Zabel: * 06.11.1905 in Tscherni-Less bei Wladymir Wolhynsk

+ 23.06.1973 in Recklinghausen NRW

 

sein Vater

Eduard Zabel: * unbekannt + unbekannt

 

die Mutter

unbekannt

 

 

 

 

Groß Reichow (Rychowo) - Pommern, um 1900 bis 1960

In Groß Reichow (Podewils) bei Belgard an der Persante lebten um 1900 :

 

Ludwig Zabel *um 1875 + ? oo Lokadia 1K. Erna

 

Eduard Zabel * um 1875 + ? oo unbek. 6K.

August Zabel * 06.11.1905

Karl Zabel

Otto Zabel

Else Zabel

Elfriede Zabel

Hulda Zabel * um 1906

 

 

 

Kaindorf/Sulm - Steiermark, um 1900

In Kaindorf an der Sulm (Steiermark) wurde als uneheliches KInd der Fabrikarbeiterin Theresia Kersic, am 20.04.1904, die Maria Pinter, geb. Kersic

geboren.

Der Kindsvater, so wird angenommen, ist Franz Pinter, welcher später die Maria adoptiert hat. Maria trug somit den FN Pinter.

 

Nachtrag: Die Annahme, dass der Kindsvater Heinz Pinter war, hat sich amtlicherseits bestätigt.

Theresia Kersic wurde 1878 geboren. Die kirchl. Unterlagen liegen mir vor.

 

 

 

 

 

Recklinghausen NRW - 1880 bis 2000 und früher

Durch den Bergbau kamen meine Zabel´s in die Region Recklinghausen.

 

Als da wären:

 

Ludwig Zabel mit Frau Lokadia (1 Tochter- Erna ) (Röllinghausen)

August Zabel mit Frau Maria Pinter (Kersic) (2 Söhne- Ernst August und Karl Heinrich, sowie und 1 Tochter- Lieselotte Elfriede) (Suderwich)

 

Otto Zabel mit Frau Christel ( kein Kind ?) ( später nach Honnef)

 

Karl Zabel mit Frau Resi ( 1 Sohn † Alfred ) ( später nach Eschwege)

 

 

 

 

 

Essen NRW, Altenessen NRW - vor 1940

In Altenessen wurde Peter Jacob Molter geboren * ?

 

sein Sohn

Hermann Max Molter * 22.04.1907 in Schmidthorst/Duisburg

+ 05.01.1970 in Recklinghausen

 

 

 

 

 

Prag und Umgebung ( Tschechoslowakei)

 

Aus der Linie Machulka ist die Familie Studnicka nach Prag ausgewandert.

 

 

 

 

Aachen - Kellersberg, jetzt Alsdorf

 

Geburtsort von Maria Angelika Molter, geb. Machulka

oo Hermann Max Molter in Recklinghausen

 

Geburtsort wahrscheinlich auch von ihrer Schwester Luise Greschak

geb. Machulka (verw. Schran) oo(2) mit Martin Greschak in Recklinghausen.

 

Der FN Greschak hatte ursprünglich eine andere Schreibweise.

Die heutige Schreibweise ist der Aussprache gerecht angepasst worden.

Die ursprüngliche Variante war (laut Luise) - Grešak -.

 

 

 

Pasewalk, Meckl.burg Vorpommern

Elfriede Zabel, hat es anscheinend nach Pasewalk verschlagen.

Dort verlieren sich die Spuren

 

 

 

Berlin

 

Die Hinweise zu Else Zabel führen nach Berlin.

Sie soll einen unehelichen Sohn namens Martin gehabt haben.

Auch hier verliert sich die Spur.

 

 

 

Hamburg

Die dritte Tochter der Zabel´s, Hulda Zabel, soll in Hamburg geheiratet haben.

Hinweise fehlen hier ebenso.